Mehrtagesfahrten | Österreich

Hochtal Wildschönau

Entdecken Sie ein Tiroler Juwel!

Reisebeschreibung

  • Bergbahnfahrten Wildschönau & Alpbachtal
  • Wanderung zur Kundler Klamm
  • Bummelzugfahrt
  • Kutschenfahrt zur Alm mit Käsereibersuch
  • Rattenberg, die kleinste Stadt Österreichs

Ganz im Westen der Kitzbüheler Alpen stößt man auf einer Höhe von etwa 1.000 Metern auf die malerische Wildschönau, ein etwas ent­legenes Hochtal, dessen grüne Hänge sich sanft zu leicht erreichbaren Gipfeln aufschwingen. Die kleine Ferienregion bietet stille Berglandschaften, alte, erhaltene Bauernhöfe, Alm-Sennereien mit Schaubetrieb sowie und ruhig gelegene Dörfer. Hier gilt es vielerlei zu entdecken: von der höchsten Erhebung, dem Großen Beil mit 2.309 m bis hin zum malerischen Almgebiet der Schönangeralm, das Bergbaumuseum oder dem 1. Tiroler Holzmuseum.

1. Tag: Anreise
Anreise in die Wildschönau, wo man Sie mit einem Begrüßungsgetränk willkommen heißt. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Holzmuseum, Käse & Schnaps
Nach einer Stärkung beim Buffetfrühstück besuchen Sie das 1. Tiroler Holzmuseum. Bestaunen Sie seltene Schnitzereien und Holzminiaturen sowie Kuriositäten wie die älteste Volksliederharfe Tirols oder den BH aus Holz. Mit der Pferdekutsche gelangen Sie dann zur Schönangeralm. Dort erwartet Sie schon der Käsekönig Johann mit einem Schnapserl und verrät vielleicht sogar das ein oder andere Geheimnis für seinen Gold-prämierten Emmentaler und Bergkäse. Selbstverständlich können Sie diese Käsespezialitäten auch verkosten. Genießen Sie die herrliche Natur auf der großen Sonnenterrasse und eine Stärkung mit einer Portion Käsespätzle. Zurück im Tal erfahren Sie mehr über die Produktion des „Krautinger“, einen Rübenschnaps, der nur in der Wildschönau hergestellt wird. Selbstverständlich darf auch eine Kostprobe nicht fehlen.

3. Tag: Bergbahnfahrt Wildschönau & Handwerksmarkt 
Mit der Markbachjochbahn oder der Schatzbergbahn gelangen Sie heute in die malerische Bergwelt der Wildschönau. Genießen Sie einen fantastischen Ausblick, stärken Sie sich im Almgasthof oder starten Sie zu einer kleinen Wanderung. Am Nachmittag besuchen Sie das Bergbauernmuseum „z’Bach“, das in einem original erhaltenen Bauernhof aus dem Jahr 1795 untergebracht wurde. Ein Gang durch das Bergbauernmuseum ist eine Zeitreise in die Welt der Ahnen der Wildschönau. Über 1.200 Exponate zeigen anschaulich das karge Leben der Tiroler Bergbauern. Die Ausstellungsstücke wurden aus dem ganzen Tal zusammengetragen. Holzschnitzer, Drechsler, Doggl-Macherin (Filzhausschuhe), Flachs-Spinnerin oder Korbflechter, Honigmacher und weitere Handwerker zeigen Ihre Techniken beim wöchentlichen Handwerksmarkt.

4. Tag: Kundler Klamm & Thierbach
Am Vormittag unternehmen Sie eine leichten Wanderung durch die Kundler Klamm, eine der schönsten Naturschluchten Österreichs und die kürzeste Verbindung zwischen dem Inntal und der Wildschönau. Über einen breiten und wenig ansteigenden Wanderweg gelangen Sie zum Ende der Schlucht (ca. 3 km). 200 Meter hohe und steile Felsflanken werden Sie beeindrucken, die tosenden Wassermassen ebenso.  Anschließend Weiterfahrt mit dem Bummelzug nach Thierbach, das idyllischste und kleinste Dorf der Wildschönau. Nach der Stärkung mit einer Brettljause können Sie das Schaubergwerk erkunden oder einen Spaziergang unternehmen. 

5. Tag: Bergbahnfahrt Alpbachtal & Rattenberg
Heute besuchen Sie Rattenberg, die kleinste Stadt Österreichs. Enge Gassen, bunte Fassaden, Türme und eine mittelalterliche Burg prägen das Stadtbild des malerischen historischen Städtchens. Genießen Sie das mittelalterliche Flair und besuchen Sie das kleine Museum in den Nagelschmiedhäusern am Fuße des Schlossbergs. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Geschichte der Stadt, aber auch über den historischen Bergbau, die Kupfer- und Silbergewinnung, die Hl. Notburga und die Geschichte der Innschifffahrt. Mit dem Bus geht es weiter in das Bergdorf Alpbach, wo Sie mit der Wiedersbergerhornbahn auf 1.850 m fahren. Genießen Sie das herrliche Panorama oder eine kleine Wanderung. Anschließend Freizeit für einen Rundgang im Dorfzentrum von Alpbach, das aufgrund seines einheitlichen und einzigartigen Holzbaustils sowie der bezaubernden Blütenpracht 1983 zum „schönsten Dorf Österreichs“ gekürt wurde.

6. Tag: Heimreise
Heute heißt leider Abschied nehmen von Tirol. Sie treten die Heimreise an. 

Termine und Preise

16. - 21. August 2022:
Doppelzimmer599,00 EUR

Zu- & Abschläge

EZ-Zuschlag70,00 EUR
Cookieeinstellungen
xtoura ist ein Produkt von satzart © 2022